Unterwegs schreiben

Autor KUHLENBIEKE.blog

Oder: wie du endlich papierlos wirst!

Wenn das Equipment fehlt

Kennst du das auch? Du bist unterwegs, hast gerade ein bisschen Zeit und hast Lust zu schreiben. Die Ideen sprudeln gerade und leider hast du nur das Handy dabei.

Ich habe damit auch mein Problem mit Zetteln, Notizen und Protokollen gelöst. Wie? Das erfährst unten du im Beitrag.

Das hat mich immer genervt, denn diese Situation hatte ich oft. Mit der Handytastatur Texte schreiben? Das nervt. Zudem dauert es einfach viel zu lange. Nehmen wir an, du möchtest einen Text mit 800 Wörtern schreiben. Das ist über das Handy nicht zu bewerkstelligen.

Diktieren? Ok, dann musst du es alles abtippen. Dauert auch. Zudem musst du die Dateien sortiert ablegen, damit du das auch alles wiederfindest, wenn du den Beitrag schreiben möchtest.

Sprache zu Text? Da bist du mehr mit Lektorat und Korrektur im Anschluss beschäftigt. Ich weiß, da gibt es auch tolle Software für, die kostet aber auch gleich toll Geld. Die billige bekommt das zwar auch schon ganz gut hin, die Nachbearbeitungszeit frisst den Zeitvorteil allerdings wieder auf.

Ich möchte irgendwann auch wieder Reisen und meine Notizen direkt ins Handy tippen. Am besten, den Blogbeitrag direkt vorschreiben.

Was fehlt, ist eine vernünftige tragbare Tastatur für das Smartphone.

Ich hab mir diese (Affiliate Link) über Amazon geholt und was soll ich sagen, ich bin glücklich.

Eine Tastatur für das Handy
Klappbare Tastatur – Affiliate Link

Zusammen geklappt ist sie kaum größer als das Smartphone, passt in jede Jackentasche, aufladbar über USB, was ja mittlerweile nahezu überall verfügbar ist.

Handytastatur
Klappbare Tastatur – Affiliate Link

Das Beste daran: Ich kann mit dem Smartphone meine Texte schreiben, wie zu Hause am Laptop.

Egal ob Pause auf dem Autobahnrastplatz, in der Vollsperrung, im Wartezimmer beim Zahnarzt. Ich bin endlich arbeitsfähig, wenn ich Leerlauf habe.

Hätte ich diese Technik damals schon gehabt, als ich noch weltweit unterwegs war, wie viele Geschichten hätte ich heute als Text fertig. Denn Zeit zum Schreiben findet sich zwischendrin immer. Alleine die ganze Zeit im Flugzeug.

Mit dem Flugzeug unterwegs

Obwohl. Auf allen Flügen wäre das nicht gegangen. Ich erinnere mich an einen Flug, als ich aus Japan zurück kam. Mit einer 747 über dem gelben Meer. Der Pilot flog in einen Sturm, merkte er schafft es nicht, drehte um und flog außen herum. Auf der Karte auf dem Flugzeugmonitor sah die Flugbahn so aus:

Ich kann dir sagen, das war nicht schön. Es roch im ganzen Flugzeug nach Breche. Ich hab über dem Flügel gesessen. Flügel vorm Fenster, kein Flügel mehr da. Flügel vorm Fenster, kein Flügel mehr da. So ging das eine halbe Stunde. Rauf, runter, rechts, links…… Und das in einer 747!

Es war so ziemlich der schlimmste Sturm, den ich mitgemacht habe. Wobei von Kuba nach Jamaica durch einen Hurrikan ziemlich dicht dran kommt. Aber das ist eine andere Geschichte.

Das sind dann nicht die Flüge, auf denen du motiviert bist lange Texte zu schreiben. Der allgegenwärtige Geruch von Erbrochenem nimmt dir jegliche Schreiblust.

Toll ist es auch, durch die Kabine fliegendem Tomatensaft auszuweichen. Ich habe nie verstanden, wie Menschen im Flugzeug Tomatensaft trinken können. Schmeckt am Boden nicht, schmeckt in der Luft auch nicht.

Abonniere den Blog:

Was so eine kleine klappbare Tastatur für 30€ für einen Unterschied macht. Die Ideen werden direkt abgetippt und landen nicht mehr im Nirvana. Das hätte ich damals gebraucht.

Die Praxis

— Nun habe ich die Tastatur bereits seit 2 Monaten und ich muss sagen, es ist die beste Anschaffung seit Jahren.

Ich nehme oft an Besprechungen teil oder führe Telefonate, ständig muss man etwas notieren. Ich bin mittlerweile komplett papierlos!!!!

Ich nutze die Tastatur zusammen mit der APP Diaro auf dem Handy. Diaro ist eine Tagebuch App. Hier kann ich alle Einträge kategorisieren und Tags vergeben. „unerledigt“ „umgesetzt“ „Idee“ – Das hat es mir so einfach gemacht und ich habe meine Ideen und Notizen immer dabei, denn ohne Smartphone ist man heute ja eh nie unterwegs.

Falls du also papierlos werden möchtest: Die Tastatur in Verbindung mit der APP Diaro – MEGA!

Wer hier schreibt 🙂

Ein Gedanke zu „Unterwegs schreiben“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s