Einen Telefonschrank kaufen? Wofür?

Das Ding willst du kaufen? Wofür? Das Teil ist so bieder!

Das war die Reaktion meiner Freundin, als ich eine Telefonbank bei ebay gefunden habe. Allerdings war die nicht zum Kaufen drin, sondern sie war zu verschenken. Geld hätte ich für so ein biederes Teil nicht ausgegeben.

Möbel umsonst - upcycling

Also bin ich hingefahren und habe das Teil abgeholt. 90cm breit, 70cm hoch und 42cm tief.

Weiterlesen „Einen Telefonschrank kaufen? Wofür?“

Eine Garderobe aus einer alten Einwegpalette

Aus einer alten Einwegpalette eine schöne Garderobe für den Eingangsbereich bauen.

Hinten im Gebüsch lag noch eine alte Einwegpalette. Die Ecken schon kaputt, unansehnlich. Vom Zustand her war das Holz mehr als fragwürdig, aber keine Palette ist so kaputt, dass man nicht noch etwas schönes daraus zaubern könnte.

Wie wäre es mit einer Garderobe?

die besten Handwerker und Heimwerkersprüche auf T-Shirt

oder direkt zum T-Shirt Shop Heimwerker und Handwerkersprüche

Weiterlesen „Eine Garderobe aus einer alten Einwegpalette“

Eine Uhr aus einem Brett – Uhr Nummer 5

Endlich mal wieder eine Wanduhr selber machen

Man hat nicht immer Lust. Manchmal auch keine Zeit. Oder beides. Doch irgendwann hast du wieder Lust und es geht weiter. Plötzlich fängst du an und es entsteht die nächste DIY Uhr.

Meine ersten 4 Uhren kennst du vielleicht schon:

Uhr #1

Uhr #2

Uhr #3

Uhr #4

Hier kommt also Uhr Nummer 5. Gebaut habe ich sie ähnlich wie Uhr Nummer 2 und 4 aus einem Brett. Das war es dann aber auch schon mit den Gemeinsamkeiten.

Weiterlesen „Eine Uhr aus einem Brett – Uhr Nummer 5“

Holz auf ‚alt‘ trimmen. So einfach gehts – Altholz selber machen

Ein normales Stück Holz auf ‚alt‘ trimmen. Es ist ganz leicht und es ist kein außergewöhnliches Werkzeug dafür nötig.

Dem Holz eine Struktur geben – Altholz für deine Projekte

aus einem gewöhnlichen Stück Holz aus dem Baumarkt wird altes dekoratives Holz für deine Projekte. Barn Wood Scheunenholz
Ein gewöhnliches Stück Holz aus dem Baumarkt

Am Anfang hast du ein stinknormales Stück Holz aus dem Baumarkt. Glatt gehobelt, helle Fichte oder ähnliches weiches Holz.

Im ersten Schritt zeige ich dir, wie du der Oberfläche eine vom Wetter ausgewaschene Struktur gibst. Holz hat härtere und weichere Teile. Die weicheren Teile verschwinden durch Wind und Wetter mit den Jahren. Es entsteht eine raue Oberfläche. Auf das Ergebnis möchte ich nicht ewig warten, sondern das Ergebnis hätte ich gern jetzt.

ANZEIGE:

T-Shirt Klugscheißer des Monats. Beste Qualität bei Shirtee. Hier kaufe ich meine T-Shirts, die auch nach zig mal waschen wie neu aussehen.

Du benötigst dafür lediglich eine Bohrmaschine, einen Akkubohrschrauber oder einen Winkelschleifer. Im Baumarkt holst du dir dazu zu passend eine Messingbürste. (Oder du bestellst sie bei Amazon (WERBUNG AFFILIATE LINK) https://amzn.to/2Qh9vJn (für die Bohrmaschine/Akkubohrschrauber)

Holz mit der Messingbürste bearbeiten

Jetzt geht es an die Arbeit. Messingbürste ins Gerät einspannen und Stück für Stück das Holz bearbeiten. Es dauert seine Zeit, aber das Ergebnis kann sich echt sehen lassen.

Holzbeize selber erstellen mit Hausmitteln. Ganz einfach Holz einen alten Look geben.

Im Bild siehst du den Unterschied. Die Struktur ist noch sehr rau, aber bevor wir da weiter machen, sollten wir das Holz erst noch etwas kaputt machen. Der Spaß darf ja nicht zu kurz kommen.

Die besten Handwerkersprüche auf deinem T-Shirt

oder direkt zum Shop – die besten Handwerkersprüche

Dem Holz Schaden zufügen

Es gibt viele Möglichkeiten, dem Holz Schaden zuzufügen. Kettensägen, Sägen jeder Art, Hammer, Schrauben sind nur einige davon.

Die Kettensäge richtet den größten Schaden an.

Holzbearbeitung - Holz auf alt trimmen z.B. mit der Kettensäge
Spaß mit der Kettensäge

Da die wenigsten natürlich eine Kettensäge haben, geht auch eine normale Handsäge. Eine Handsäge unterschiedlichster Art findet man fast in jedem Haushalt. Zumindest in denen, wo gelegentlich auch mal etwas repariert wird.

Die Handsäge kommt zum Einsatz

Mit der Handsäge werden Kratzer und Schnitte zugefügt. Gerne unterschiedlich stark und unterschiedlich tief.

Du kannst ein paar alte Schrauben auf das Holz legen und mit dem Hammer auf die Schrauben schlagen. Oder du schlägst direkt mit dem Hammer auf das Holz. Achte darauf, dass du keine Muster schlägst. Es soll ja natürlich und somit willkürlich aussehen.

Jetzt hast du ein Holz, was schon sehr betagt aussieht. Aber: Altes Holz ist glatt, dieses hier ist rau.

Das Holz glätten

Jetzt musst du nur noch dafür sorgen, dass das Holz schön glatt wird. Dies machst du genauso, wie du das schon oben mit der Messingbürste gemacht hast. Allerdings ersetzt du die Messingbürste, durch eine aus Nylon. Mit Nylon trägst du kaum noch Material ab, Holzsplitter und andere Unebenheiten werden von der Nylonbürste abgetragen.

Nylonbürste bei Amazon (WERBUNG, Affiliate Link)

Plane für diesen Schritt aber mehr Zeit ein, als du das mit der Messingbürste getan hast. Das Holz soll schließlich schön glatt werden.

Am Ende hast du ein richtig schönes glattes Scheunenholz. Aber warte. Fehlt nicht noch etwas?

Klar, die Farbe sieht immernoch aus, wie aus dem Laden, aber keinesfalls ‚alt’….

Das Holz abdunkeln

Die Farbe bekommen wir mit Beize hin. Beize aus dem Laden kaufen, oder kann man die auch selber herstellen?

Man kann. Ganz einfach sogar.

Ich mische meine Beize selbst. Ein Drittel ist alter, kalter Kaffee. Das zweite Drittel wird mit altem kalten schwarzen Tee aufgefüllt.

Das letzte Drittel füllst du mit Essig, oder Essig-Essenz auf. Essig oder Essigessenz reagiert mit rostigem Metall. Also schmeißt du noch ein paar rostige Nägel oder Stücke von rostigem Draht in die Brühe. Eine knappe Hand voll reicht vollkommen aus. Alte Schrauben oder Nägel findest du überall in deiner Umgebung, mit den Augen auf dem Fußboden wirst du sehr schnell fündig.

Lass die Beize mindestens 24 Stunden stehen. Besser ist eine ganze Woche. Wenn die Beize fertig ist, einfach mehrfach auftragen und schon ist die Holzbearbeitung abgeschlossen. Achte beim Auftragen darauf, dass du die Beize nicht direkt auf das Holz schüttest, sondern mit dem Pinsel aufstreichst, sonst gibt es ungleichmäßige Färbungen mit Flecken. Das Holz soll ja gleichmäßig aussehen, es hat ja schließlich lange Jahre Wind und Wetter getrotzt. Lass das Holz eine Weile im UV Licht draußen liegen, dann bekommt es eine schöne gleichmäßige Verfärbung. Du hast jetzt ein richtig schönes Stück Holz für deine Projekte. So kannst du Holz ganz einfach altern lassen.

Schau dir an, was ich aus dem Holz gemacht habe, ich denke das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Mittlerweile gibt es zu diesem Beitrag auch ein how to Erklärvideo. In dem DIY Video kannst du dir die einzelnen Schritte nochmal Stück für Stück anschauen.

Hier geht es zum Video

Folge dem Blog und verpasse keinen meiner Beiträge. Hast du schon einmal auf dem Bau gearbeitet? Kennst du die besten und lustigsten Handwerkersprüche? Schau doch mal meine Seite dazu an. Vielleicht ist da ja auch einer für dich dabei.

Hier findest du die besten Handwerkersprüche.

Wie du Holz mit Feuer auf ‚alt‘ trimmen kannst, erfährst du in diesem Beitrag.

Autor KUHLENBIEKE.blog

Wer schreibt hier?

Folge dem Blog

#holzbearbeitung #altholz #holzaufalt #scheunenholz #altebretter #upcycling #nachhaltigkeit

Falls du nachhaltig leben möchtest, schau dir doch einmal an, was man aus alten Möbeln durch upcycling machen kann. Der Beitrag Zum Wegschmeißen zu schade zeigt dir, wie es geht.

Wenn kaputt noch nicht kaputt genug ist – Altholz selber herstellen

Oder wie du dein Holz mit unterschiedlichen Sägen weiter bearbeitest.

Ich hatte dir hier schon gezeigt, wie du die Oberfläche von Holz ganz einfach auf alt trimmst. Für mein derzeitiges Projekt war mir die Oberfläche aber noch nicht beschädigt genug. Also habe ich heute weiter nachgeholfen.

So kanntest du das Holz ja schon. Seit heute sieht es dann so aus:

Holz nach der Bearbeitung mit der Kettensäge.
Weiterlesen „Wenn kaputt noch nicht kaputt genug ist – Altholz selber herstellen“